Aktionen

Montgolfiade 

  • Regelmäßig besuchen einzelne Klassen jeweils mit ihren Lehrerinnen und Lehrern die Warsteiner Montgolfiade und erhalten Antworten auf Fragen wie „Wie kann ein Ballon fahren?“, „Aus welchem Stoff ist die Ballonhülle gemacht?“ oder „Wie funktioniert eigentlich der Brenner?“.


 

Schülerlauf

  • Im Mai beteiligt sich unsere Schule regelmäßig am „Sparkassen-Schülerlauf“. Die Kinder suchen sich im Vorfeld Sponsoren, die pro gelaufener Runde einen kleinen Betrag spenden. Das „erlaufene“ Geld wird anschließend für Schulprojekte und für wohltätige Zwecke gespendet.


 

Panoramalauf 

  • Jedes Jahr findet im April der Panoramalauf am benachbarten Hennesee statt, an dem unsere Schule mit zahlreichen jungen Läuferinnen und Läufern teilnimmt.


 

Zu Fuß zur Schule 

  • Die Aktionstage „Zu Fuß zur Schule“ zielen darauf ab, dass Kinder nicht mit dem Elterntaxi bis zur Schule gebracht werden, sondern den Schulweg möglichst eigenständig zurücklegen. Wir unterstützen diese Idee, indem wir einmal im Jahr einen solchen „Aktionstag“ ausrufen, an dem die Schülerinnen und Schüler hierfür sensibilisiert werden. Anschließend sammeln die Kinder in ihren Klassen „Sterne“ für jeden Tag, an dem sie „zu Fuß zur Schule“ gekommen sind.



 

Laufwunder

  • In den Sommermonaten beteiligen wir uns jedes Jahr am Wettbewerb „Laufwunder“ des Fußball- und Leichtathletikverbandes. Trainiert wird das ausdauernde Laufen und wenn es dann „Auf die Plätze, fertig, los!“ heißt, zeigen die Schülerinnen und Schüler, dass sie es schaffen 15, 30 oder sogar 60 Minuten zu laufen.


 

Bundesjugendspiele 

  • Im Mai oder Juni veranstalten wir mit den Kindern des dritten und vierten Schuljahres unsere Bundesjugendspiele auf dem Sportplatz „Am Dünnefeld“. Die Schülerinnen und Schüler des ersten und zweiten Jahrgangs führen parallel hierzu sportliche Wettkämpfe rund um die Schule durch.


 

Feste im Jahreskreis

St. Martin 

  • Am Martinstag trifft sich die gesamte Schulgemeinde im Forum unserer Schule. Dort werden gemeinsam die Martinslieder gesungen und das Martinsspiel aufgeführt. Am Martinszug der Pfarrgemeinde in Meschede (bzw. am Teilstandort in Remblinghausen) beteiligen sich viele Kinder unserer Schule mit bunten Laternen.


 

Nikolaus 

  • Einmal im Jahr, rund um den 6. Dezember, erhalten wir Besuch vom Nikolaus. Die Kinder gestalten diesen besonderen Tag mit kleineren Aufführungen im Forum und singen die bekannten Nikolauslieder. Als Belohnung erhält jede Klasse einen großen Stutenkerl, der nach dem Vorbild des heiligen Nikolaus mit allen geteilt wird. An dieser Stelle sagen wir „DANKESCHÖN“ an unseren Förderverein, der die Stutenkerl-Aktion jedes Jahr finanziert.


 

Karneval

  • Buntes Treiben herrscht an Weiberfastnacht in unserem Forum. Alle Kinder und Erwachsenen kommen an diesem Tag verkleidet zur Schule. Nachdem zunächst in den Klassen gefeiert wird, findet der gemeinsame Abschluss im Forum statt, wo besondere Kostüme prämiert werden und zu den verschiedensten Karnevals-Liedern ausgelassen getanzt wird.


 

Forumstreffen

  • Jeweils am Tag vor den Ferien treffen wir uns alle gemeinsam im Forum und stimmen uns auf die anstehende Ferien-Zeit ein. Je nach Jahreszeit gestalten die einzelnen Klassen diese Zusammenkünfte mit verschiedenen Beiträgen mit und sorgen so jedes Mal für ein abwechslungsreiches Programm. Eine WIR-Präsentation mit Fotos aus den Aktionen und Erlebnissen der vergangenen Wochen ruft unser buntes Schulleben so immer wieder in Erinnerung. 


 

Schätze

Lubo

  • In den Klassen der Schuleingangsphase (Jg. 1 und 2) führen wir das Präventionsprogramm „Lubo aus dem All“ durch, welches die Kinder motiviert, sich mit ihren Gefühlen, ihren Erfahrungen im Zusammensein mit anderen und mit ihren Konflikten auseinanderzusetzen. Langfristiges Ziel ist es, mit Hilfe der erarbeiteten Problemlöseformel Handlungsabsichten deutlich zu machen und alternative positive Verhaltensstrategien zu entwickeln, so dass Streitigkeiten gar nicht erst entstehen.


 

Lesezeit

  • Jeweils am 1. Freitag im Monat findet die „freie Lesezeit“ statt. Die Kinder machen es sich mit Kissen und Decken an einem selbstgewählten Platz im Schulgebäude gemütlich und vertiefen sich für 20 Minuten in ihre Lieblingsbücher.


 

Vorlesetag

  • Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzen wir mit verschiedenen Aktionen zum bundesweiten Vorlesetag ein Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und versuchen, Kinder und Erwachsene für Geschichten zu begeistern. Als Gäste konnten wir in der Vergangenheit z. B. Eltern und Großeltern – aber auch den Mescheder Bürgermeister – begrüßen.


 

Musical-AG 

  • Kurz vor den Sommerferien wird es für die Kinder der Musical-AG (Jg. 3 und 4) noch einmal besonders spannend. In mehreren Aufführungen zeigen sie vor allen Kindern des Haupt- und Teilstandortes, ihren Lehrerinnen und Lehrern, Eltern, Freunden, Verwandten und Bekannten sowie weiteren Interessierten ihr schauspielerisches und musikalisches Können, indem sie ihr einstudiertes Musical auf die Bühne bringen. Zur Generalprobe laden wir hierzu jedes Jahr die umliegenden Kindergartenkinder mit ihren Erzieherinnen und Erziehern ein.


 

Forscherraum 

  • Um den Schülerinnen und Schülern an unserer Schule die Möglichkeit zu geben, Phänomene der Naturwissenschaft zu erforschen, haben wir einen Forscherraum eingerichtet. So werden sie bereits in der Grundschule im MINT-Bereich gefördert. MINT meint die Zusammenfassung der Fächer Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. 


 

Schulbücherei 

  • Unsere gut ausgestatteten Schulbüchereien am Hauptstandort in Meschede wie auch am Teilstandort in Remblinghausen sorgen dafür, dass sich alle Kinder einmal wöchentlich neuen „Lesestoff“ ausleihen können. Ein großer Dank gilt hier unseren „Bücherei-Eltern“ und weiteren Helferinnen und Helfern, die sich ehrenamtlich engagieren und die Ausleihe ermöglichen.


 

Schülerparlament

  • An unserer Schule haben wir ein Schülerparlament eingeführt. Hier nehmen die gewählten Vertreterinnen und Vertreter die Anregungen aus den jeweiligen Klassen, die in den Klassenräten besprochen wurden, auf und versuchen diese umzusetzen.


 

Pausenhelferinnen und 
Pausenhelfer

  • Im 2. Halbjahr der Klasse 3 können sich die Kinder zu Pausenhelferinnen und Pausenhelfern ausbilden lassen. In Folge eines Sozialkompetenz-Trainings unterstützen sie durch ihren Einsatz in den Pausen die aufsichtführenden Lehrkräfte und fördern ein positives zwischenmenschliches Miteinander der Schülerinnen und Schüler.


 

Patenprogramm

  • Um sich besser in der Schule zurecht zu finden, unterstützen Patenkinder aus den 3. Klassen die neuen Schulanfänger. Besonders in der Zeit des offenen Anfangs und in den Pausen stehen diese Paten den Eingangsklassen zur Verfügung.  


 

©Schule unter dem Regenbogen. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.